gemeinde
thueringen

Formulare

Checkliste für Solaranlagen

Download

Seit Herbst 2015 sind durch eine Änderung des Baugesetzes ein Großteil der Solaranlagen  freie Bauvorhaben. Die Anbringung von Solar- und Photovoltaikanlagen an bestehenden Bauwerken (z.B. Gebäuden, Mauern, etc.) ist frei, sofern die Abstandsflächen und Mindestabstände eingehalten werden und

  • die Anlage in die Dach- oder Wandfläche eingefügt oder in einem maximalen Abstand von bis zu 30 cm parallel zur Dach- oder Wandfläche angebracht wird und über diese nicht hinausragt; oder
  • im Falle der Anbringung auf einem Flachdach der Dachüberstand maximal 1,2 m beträgt und der Abstand zum Dachrand mindestens der Höhe des Dachüberstandes entspricht.

Für freie Bauvorhaben ist weder eine Baubewilligung noch eine Bauanzeige notwendig.

Zur Vorlage bei Förderstellen und auch zur rechtlichen Absicherung besteht die Möglichkeit, dass auf der Checkliste durch das DLZ Blumenegg bestätigt wird, dass es sich bei einer geplanten Solaranlage tatsächlich um ein freies Bauvorhaben handelt.

 

Für Rückfragen stehen ihnen

DI Martin Bitschnau
martin.bitschnau@dlzblumenegg.at

05550-20019-12

und

Johannes Groß
johannes.gross@dlzblumenegg.at

05550-20019-18

zur Verfügung.

Baugrundstücksbestätigung

Download

Der Kauf von oder der Erwerb von Verfügungsrechten (z.B. Baurecht) über landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzte Grundstücke benötigt eine Bewilligung durch die Grundverkehrskommission.

Nur Grundstücke, die vollständig als Bauland gewidmet sind, benötigen eine solche Bewilligung nicht.

Mit der Baugrundstücksbestätigung wird bestätigt, dass das Grundstück vollständig als Bauland gewidmet ist und keine Bewilligung des Grunderwerbs durch die Grundverkehrskommission mehr notwendig ist. Die Baugrundstücksbestätigung ist für die Grundbuchseintragung notwendig.

An-, Ab- und Ummeldungen/Meldezettel

Download

Wer in einer Wohnung Unterkunft nimmt, muss dies bei der zuständigen Meldebehörde melden.
Auch eine Änderung des Familiennamens, des Vornamens, der Staatsangehörigkeit, des Geschlechtes und der Wohnsitzqualität (Haupt- oder Nebenwohnsitz) muss gemeldet werden.

Meldezettel
Anlässlich der Anmeldung ist ein vollständig ausgefüllter Meldezettel der Meldebehörde (Bürgerservice der Gemeinde Thüringen) vorzulegen. Der ausgefüllte Meldezettel ist sowohl vom Unterkunftnehmer als auch vom Unterkunftgeber zu unterfertigen.

Das Formular dazu erhalten Sie direkt im Bürgerserice. Sie können es aber auch gleich hier online ausfüllen und ausdrucken.

Nähere Informationen hierzu erhalten Sie ebenfalls gerne im Bürgerservice der Gemeinde Thüringen unter 05550/2211 bzw. gemeinde@thueringen.at!