gemeinde
thueringen
Schwungvoller Abschluss von Ässa & Tschässa

Schwungvoller Abschluss von Ässa & Tschässa

Fast wäre auch der letzte Termin des „Ässa & Tschässa” ins Wasser gefallen. Doch als sich letzten Samstag die ersten Sonnenstrahlen pünktlich zur Mittagszeit hervorwagten, füllte sich der Dorfplatz in Windeseile. Die Besucher wurden nicht enttäuscht „John Goldner Unlimited” sorgten für beste Stimmung beim „Fest der Lebensfreude”.
„John Goldner Unlimited” sind Fixstarter beim Ässa & Tschässa. Seit die Veranstaltungsreihe vor 15 Jahren von Alt-Bürgermeister Helmut Gerster ins Leben gerufen wurde, reisen die sieben Jazzer aus dem Großraum Feldkirch jedes Jahr verlässlich an. Mit coolem Blues, Swing sowie traditionellem New-Orleans-Jazz und enormer Spielfreude begeisterten sie auch heuer wieder die Fans in Thüringen.
Zum Ohrenschmaus servierte das Team des Restaurant Bluthu steirische Schmankerln. Backhendl und Heurigen-Spezialitäten schmeckten den Jazz-Fans ebenso wie die traditionellen Forellenfilets und die Kuchen der Thüringer Frauen. Unternehmer Erwin Küng und seine Frau Maria bereiteten direkt vor Ort super-knusprige Kartoffel-Chips frisch zu.
Rund 40 ehrenamtliche Helfer stellen sich alljährlich in den Dienst der guten Sache. Der Erlös der Veranstaltungsreihe, für deren Organisation seit ein paar Jahren Vize-Bgm. DI Reinhold Schneider verantwortlich zeichnet, kommt nämlich dem Krankenpflegeverein zugute. Aufgrund des schlechten Wetters hatte die Veranstaltung am 2. September leider abgesagt werden müssen - und auch am 2. Termin hatten die Jazz-Fans unter den gelben Schirmen eng zusammen rutschen müssen, um sich vor dem Regen zu schützen. Umso größer war dann auch die Freude bei den Veranstaltern, dass zumindest beim dritten Termin alles nach Wunsch lief.

Alle Meldungen | Startseite