gemeinde
thueringen
Fest beim Thüringer Weiher

Fest beim Thüringer Weiher

Gleich drei Anlässe gibt es für ein Fest bei den Thüringer Montjola-Weihern: Die Neugestaltung und offizielle Eröffnung des oberen Weihers, die Freigabe des neuen Lehrwanderweges und das traditionelle Montjola-Kreuzfest werden am Pfingstsonntag, 4. Juni, ab 11 Uhr gefeiert. Alle Thüringer und die Interessierten aus dem Blumenegg und dem Walgau sind herzlich eingeladen!
Das Naherholungsgebiet bei den Thüringer Weihern auf Montjola wurde im Vorjahr deutlich aufgewertet. Im Zuge von technischen Sanierungsarbeiten beim oberen Weiher wurde ein neuer Badesteg und ein Ufer-Grünstreifen als Liegewiese angelegt.  Es gibt jetzt mehr Sitzbänke und die Holzbrücken zwischen den Weihern wurden erneuert. Die gelungene Gestaltung sollte eigentlich schon im Juni des Vorjahres gefeiert werden - das Fest fiel aber wegen Schlechtwetter sprichwörtlich „in’s Wasser“. Die offizielle Eröffnung wird jetzt nachgeholt.
Gleichzeitig kann auch die Eröffnung des neuen Lehrwanderweges gefeiert werden. Auf 15 Schautafeln werden Geschichte und Geschichten rund um die Weiher kindgerecht veranschaulicht. Der wunderschöne und informative Rundwanderweg ist durchgehend auch mit dem Kinderwagen befahrbar. Möglich wurde dieser Lehrwanderweg durch die Unterstützung des LEADER-Projektes der Europäischen Union - aus welchem auch die Umgestaltung des Weihers mitfinanziert worden ist.
Traditionell wird auf Montjola auch das „Kreuzfest“ gefeiert: Vor sechs Jahren ist das dortige Wegkreuz von einer Privatinitiative unter der Leitung von Peter Krupalija, Christian Heim, Luis Platzer, Otto Elsensohn, Werner Dünser, Gebhard Bitsche und Jürgen Dünser aufwendig restauriert worden. Seither wird einmal jährlich zum „Kreuzfest“ geladen. Auch dieser Anlass wird heuer am Pfingstsonntag gefeiert.
Das Weiherfest am Pfingstsonntag, 4. Juni, beginnt um 11 Uhr. Für Speis und Trank ist gesorgt, die musikalische Umrahmung gestaltet der Musikverein Thüringen. Den kirchlichen Segen für die Anlagen erteilt Pater Christoph Müller. Der Eintritt ist frei.

Alle Meldungen | Startseite